ACG
Geschichte
Jugend
Aktive
Saison 2015
Trainingszentrum
Presse
Geschichte

Die Gründung des Vereins erfolgte am 15. Mai 1896. Anreger
hierzu war hauptsächlich Karl Neininger (Bildmitte) Uhrenmacher zu Villingen.
Auf seiner Hochzeitsreise hatte er in Freiburg i. Breisgau Gelegenheit die
Leistungen der dortigen Athleten zu bewundern, welche in einem Biergarten
trainierten. Ein an Ort und Stelle gemachter Versuch, es den Freiburger Athleten gleich zu tun gelang wieder erwarten gut. In Karl Neininger reifte der Entschluss diesen schönen Kraftsport in seine Vaterstadt Villingen zu bringen. Nach Hause zurückgekehrt setzte er seinen Entschluss in die Tat um. In dem er sich voller Eifer, In seinem Bekanntenkreis, für die Gründung eines Athletenclubs einsetzte.

Tatkräftige Unterstützung fand Neininger in seinem Freund August Goschenhofer, ein Metzgergeselle aus Bayern, der bereits an seiner früheren Wirkungsstätte einem Kraftsportverein angehörte.

Dem vereinten, zielbewussten werben dieser beiden Herren gelang es eine Anzahl junger Männer für ihre Idee zu begeistern und so konnte für den 15. Mai 1896 eine Versammlung zur Gründung eines Kraftsportvereins einberufen werden.

Das Ergebnis dieser gut besuchten Versammlung in der Wirtschaft „Zum Schwert“ war die Gründung des Athletenclubs „Germania“, dem sofort 35 junge, kräftige Männer als Aktive Mitglieder beitraten.

[ACG] [Geschichte] [Jugend] [Aktive] [Saison 2015] [Trainingszentrum] [Presse]